30 oktober 2016 Side Azura admin

Türkei schafft die Winterzeit ab

Während das die europäischen Länder ihre Uhr eine Stunde umkehren am 30. Oktober, wird die Türkei nicht ihre Zeit an diesem Wochenende ändern. Türkei hatte zuvor in Übereinstimmung mit den europäischen Ländern in Bezug auf die Start- und Enddaten gehandelt, aber im letzten Monat hat die Regierung beschlossen, um nicht am 30. Oktober das Uhr wieder einzuschalten. Dies ergibt sich heute, ein Unterschied von 2 Stunden mit den Niederlanden, Deutschland und Belgien.

Die Entscheidung bedeutet, dass die Türkei drei Stunden an der Greenwich Mean Time (GMT) im Winter und im Sommer zwei Stunden später als in kontinentaleuropäischen Ländern wie Deutschland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Italien, Schweden, der Schweiz und Dänemark im Winter. Nach Angaben der Regierung wurde nach einem Bericht des Abteilung Energie entschieden, die nun die Sommerzeit jedes Jahr verwendet wirt, und die Zeit wird im Winter nicht mehr benutzt. Das erklärte Ziel der Änderung war es, bessere nutzen das Tageslicht zu nehmen. Mehr info hierüber finden Sie hier.

Türkei bewegt in diesem Jahr auf die Sommerzeit am 27. März um 03:00 Uhr Ortszeit, wenn die Uhren eine Stunde um gedreht werden.

Im Jahr 2015 hatte die Änderung bereits für eine Woche verzögert, um nicht die allgemeinen Wahlen zu stören, die am 1. November stattfand. Statt zum 1. November, wenn die Uhren normal um gehen wurden am 8. November 2015 das Uhr um gestellt und wandte sich wieder.

Die Winterzeit in Deutschland bleibt in Kraft, bis 26. März, 2017,wenn die Länder wieder auf Sommerzeit wechseln machen wird die Differenz mit der Türkei nur bis zu einer Stunde betragen.

Lassen Sie eine Antwort

Bitte kontaktieren Sie uns

Möchten Sie Preise und / oder andere Informationen zu erhalten? Bitte kontaktieren Sie uns über das unten Kontaktformular oder für eine schnelle Antwort, senden Sie uns eine Nachricht per Whats App!